Warum die Zahl der Arbeitslosen im April 2020 gleichzeitig zu hoch und zu niedrig ist

Im April 2020 ist die Zahl der Arbeitslosen um 308.000 gegeüber dem Vormonat gestiegen. Weil die Zahl der Arbeitslosen jedoch einer engen gesetzlichen Definition und statistischen Erhebungsmethoden unterliegt, bildet sie die Auswirkungen der Corona-Pandemie nur lückenhaft ab.

Beitrag lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.