Institutionelle und sprachliche Hürden erschweren die Integration

Geflüchtete stünden bei der Arbeitssuche vor besonderen Hürden, die andere Zuwanderer nicht bewältigen müssten, sagte Frederick Sixtus vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung im Deutschlandfunk. Besonders der „Behördendschungel“ mache vielen zu schaffen. Dennoch laufe die Integration besser als gedacht.

Interview lesen und hören

Studie vom Berlin-Institut lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.