Handwerk: 7,4 % weniger Umsatz im 2. Quartal 2020

Im 2. Quartal 2020 sind die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk in Deutschland gegenüber dem 2. Quartal 2019 um 7,4 % zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren Ende Juni 2020 im zulassungspflichtigen Handwerk 1,7 % weniger Personen tätig als Ende Juni 2019.

Mitteilung lesen

Beschäftigung und Entgelt in der Leiharbeit (Arbeitnehmerüberlassung)

Im Dezember 2019 sind insgesamt rund 634.000 Leiharbeitnehmer sozialversicherungspflichtig vollzeitbeschäftigt gewesen. Das waren 14,3 Prozent weniger als im Jahr 2015. Rund 64.000 Leiharbeitnehmer waren ausschließlich geringfügig beschäftigt. Das waren 8,2 Prozent weniger als im Jahr 2015. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion.

Antwort der Bundesregierung lesen

Arbeitsmarkt der Zukunft: „Deutschland kann sich nicht als Verlierer der Globalisierung sehen“

In den vergangenen Jahrzehnten wurden viele Arbeitsplätze in Niedriglohnländer ausgelagert. Enzo Weber, Professor für empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Regensburg und Leiter des Forschungsbereichs „Prognosen und gesamtwirtschaftliche Analysen“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) erklärt, wieso dieser Trend vorbei sein könnte, die Globalisierung aber weiter Bestand hat.

Interview lesen

OECD-Bericht “Bildung auf einen Blick 2020”

Am 08.09.2020 hat die OECD den jährlichen Bericht “Bildung auf einen Blick 2020” (Education at a Glance 2020) veröffentlicht. Der Bericht zeigt einen Vergleich der Bildungssysteme von 37 OECD-Staaten sowie neun Partnerstaaten. Schwerpunktthema des diesjährigen Berichts ist die berufliche Bildung.

Bericht lesen